Warum Bewirtschaftungsdaten? Reicht es nicht wenn ich alles einschicke?

  • Noemi Peter
  • Avatar di Noemi Peter Autore della discussione
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK1
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK1
  • Messaggi: 3
  • Ringraziamenti ricevuti 0
Warum müssen wir den langen Fragebogen in der App ausfüllen? Reicht es nicht, wenn wir einfach die Unterhosen, Teebeutel und Bodenprobe ins Labor senden?
Ultima Modifica 1 Anno 6 giorni fa da Agroscope / Universität Zürich / catta.
1 Anno 6 giorni fa #14

Si prega Accedi a partecipare alla conversazione.

  • Gerhard Hardegger
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK1
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK1
  • Messaggi: 2
  • Ringraziamenti ricevuti 0
Um den Zusammenhang besser zu definieren, wie es zu deinem Unterhosenresultat gekommen ist. 
11 Mesi 4 Settimane fa #20

Si prega Accedi a partecipare alla conversazione.

  • Agroscope / Universität Zürich / catta
  • Offline
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK_MODERATOR
  • COM_KUNENA_SAMPLEDATA_RANK_MODERATOR
  • Messaggi: 9
  • Ringraziamenti ricevuti 0

Risposta da Agroscope / Universität Zürich / catta al topic Warum Bewirtschaftungsdaten? Reicht es nicht wenn ich alles einschicke?

Genau! Wir wollen ja herausfinden, ob die Bodenbewirtschaftung einen Einfluss auf die Aktivität der Bodenorganismen hat und wie die mit der Gesundheit der Böden zusammenhängen. Anhand der Bodenproben können wir schon die Standortbedingungen bestimmen, aber nicht herauslesen, was die letzten paar Jahre mit der Fläche passiert ist. Genau dafür brauchen wir eure Bewirtschaftungsdaten. 
11 Mesi 4 Settimane fa #23

Si prega Accedi a partecipare alla conversazione.

Tempo creazione pagina: 0.114 secondi