Nicht alle Teebeutel wieder gefunden beim Ausgraben

  • Pia Viviani
  • Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Ich habe nur 4 von 6 Teebeuteln wieder gefunden beim Ausgraben, trotz Durchsuchen der ganzen Aushub-Erde. Ist das schlimm? Und wohin verschwinden die Teebeutel?
Letzte Änderung: 2 Jahre 11 Monate her von Pia Viviani.
2 Jahre 11 Monate her #6

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Team Beweisstück Unterhose
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 0

Team Beweisstück Unterhose antwortete auf Nicht alle Teebeutel wieder gefunden beim Ausgraben

Das ist eine sehr gute Frage, denn auch wir haben nicht alle Teebeutel wiedergefunden. Ein paar haben wir schliesslich auf mehr als 20cm Tiefe und auch weiter weg von der Unterhose gefunden. Wir denken, dass die Verschiebungen passieren, da sich der Boden durch die Aktivität der Bodenlebewesen und das Klima sowieso langsam aber stetig umwälzt und dies durch die starken Regenfälle beschleunigt wurde. Bei unseren Tests im letzten Frühling hatten wir jeweils alle Teebeutel wiedergefunden. 
Man muss ein relativ grosses Loch buddeln und systematisch absuchen, und mit Verlusten rechnen. Ebenfalls haben wir beim Zuschütten im Aushub noch welche gefunden, die wir beim ausgraben übersehen hatten. Für ein nächstes Mal würden wir die Beutel so vergraben, dass die Etiketten noch an der Bodenoberfläche sichtbar sind, wir haben das auch bei einigen Teilnehmenden beobachtet. 

Oder habt ihr andere Ideen, wie das einfach machbar wäre?
2 Jahre 10 Monate her #26

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.106 Sekunden

Ein Projekt von:

Logo Agroscope & BAFU 800px Universität Zürich logo trans neg

In Partnerschaft mit:

catta Logo  atlant neg 

«Beweisstück Unterhose» ist eine Entwicklung von Agroscope und der Universität Zürich und wird getragen von einer breiten Partnerschaft aus Behörden und Organisationen aus Landwirtschaft, Umwelt, Raumplanung sowie Wissenschaft. Mitglieder sind Agridea, Agroscope, Bodenkundliche Gesellschaft der Schweiz BGS, Bundesamt für Landwirtschaft BLW, Bundesamt für Raumentwicklung ARE, Bundesamt für Umwelt BAFU, Cercle Sol, Espace Suisse, Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL, Kompetenzzentrum Boden KOBO, Kompetenzzentrum Boden Wallis, Oekonomische Gemeinnützige Gesellschaft Bern OGG, Pro Natura, sanu durabilitas, Schweizerischer Bauernverband SBV, Schweizer Familiengärtner-Verband SFGV, Schweizerischer Städteverband, Stiftung Landschaftsschutz Schweiz SL, Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL, Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften ZHAW sowie verschiedene Kantone.